Ein offener Brief - an open letter

(please scroll down for the english version)

Jaja, das Internet macht aus der Welt ein Dorf.
Dinge, die man vor Jahren nicht mal geahnt hat, sieht man nun tag täglich.
Wie ihr alle wisst bin ich ein Designer für Perlenarbeiten. Das Internet macht es möglich.
Würde ich nur lokal meine Anleitungen verkaufen, nein, ich könnte davon nicht meinen Lebensunterhalt bestreiten.

Nein, ich fahre keinen Ferrari, ich wohne in keiner Villa und ich habe hier auch nicht einen Stamm von Mitarbeitern.
Im Schnitt arbeite ich 7 Tage die Woche, die Stunden am Tag werden nicht gezählt.
Und dennoch.... ich will nichts missen! Der Beruf macht Spaß!

Aber dann, immer mal wieder bekommt man diesen berühmten Schlag ins Gesicht.
Gestern bekam ich einen Link geschickt zu einem Perlenladen, in dem mehrere meiner Designs (natürlich ohne Erlaubnis) unterrichtet werden.

Auf meine Anfrage hin bekam ich zur Antwort: 
"Wir ändern 20% des Designs und damit ist es legal"
Ich muss gestehen, diese Antwort war mir neu.
Bisher kamen Reaktionen von "Kopf in den Sand und nicht antworten"
oder "Eine Kundin kam mit dem Design in den Laden und meinte ich könne es gerne nachfädeln". Mein Favorit: "Ich mache doch nur Werbung für dich" . Letzte Antwort kam von einem Laden in dem meine Anleitungen kopiert wurden, nachdem die Kopf- und Fußzeile abgeschnitten wurden.

Nein, ich werde hier keinen Shitstorm starten, das verletzt nur alle, letztendlich auch mich selber.
Ich will versuchen zu erklären warum man dieses Verhalten überdenken sollte. 

Erinnert ihr euch an den Autorenstreik in Hollywood? Ein Jahr in dem alle unsere Lieblingsserien stark eingekürzt waren! Ohne Ideen geht es nicht!

Wenn die Industrie neue Perlen entwickelt, braucht es Ideen, was man mit diesen Perlen machen kann, ohne Ideen gäbe es nur Stillstand.

Liebe Ladenbesitzer,

Viele von euch respektieren unsere (moralischen) Rechte als Designer.
Natürlich gibt es viele Kreative, die keine Anleitungen brauchen, aber es gibt halt auch die breite Masse, die einfach Spaß daran hat nach Anleitungen zu arbeiten.
 Diese Leute würden euch als Kunden fehlen. 

Wenn eine Perlerin zu euch kommt mit einer unserer Anleitungen unter dem Arm, dann kauft sie EURE Perlen, IHR verdient damit Geld. 

Fragt uns, wenn ihr unsere Designs unterrichten wollt, es gibt immer einen Weg.

20% ändern? Ja das mag den geistigen Diebstahl legal machen, aber macht es ihn fair? Ihr wisst doch woher ihr die Idee habt, machen wir uns nichts vor, das ist fast noch schlimmer als einfach zu mopsen, das ist in meinen Augen Diebstahl mit Vorsatz und System.

Ich hoffe immer auf das Gute im Menschen, denkt nach und  gebt uns den Respekt, den wir euch geben, wenn wir zu euch in den Laden kommen und eure Ware kaufen und sie nicht einfach heimlich in die Tasche stecken!

Eure Sabine

Und hier ein Logo, dass ihr gerne benutzen dürft um diese Sache zu unterstützen:




Oh well the internet makes the world a small village. 
Things we didn't even imagine in the past, are thrown in our view on a daily base.
As you all know I am a beadwork designer. The internet makes it possible. 
Would I sell my patterns locally only, I could not make a living with my creative ideas. 

No, I am not driving a Ferrari, I don't live in a big estate and I have no big staff working for me. 
I do it all on my own, 24/7 and still, I don't want to miss a thing!

But now and then, you get a link from a friend, leading you to a shop, where your patterns are taught in classes, without your permission.

On my request, why they do this, I got the following answer:
"We are changing 20% of the design, then it is legal"
I have to confess, that one was new. 
I am used to other reactions like "putting the head in the sand like an ostrich and not reacting at all" or "A customer came into my shop wearing that bracelet and she allowed me to use the design". 
My favorite so far was " I am only making advertisement for you" which came from a shop where they used to copy my patterns AFTER cutting of the header and the foot line... well yeah... secret advertisement ;-)

No I am not going to make a name and shame or start a shitstorm. I want to explain you why this behavior is wrong, why we should not support things like this when we get aware. 

Do you remember the strike of the authors in Hollywood? 
A year where all our favorite series were shortened and we had to watch repetitions all the time? 
It does not work without creative ideas.

When the industry develops new shapes, it needs ideas how to use them, otherwise we have stagnation.

Dear shop owners,

A lot of you respect our (moral) rights as designers but some don't. I want to show you why this is so wrong. 
Of course there are lots of creative people out there, but a big number of beaders loves to work after instructions, they would miss as customers in your shop without our ideas.

If a beader comes to you with one of our instructions, YOU sell the beads, YOU make the money. 

You want to teach one of our designs? Ask us, there is always a way!

Change 20%? Yes that might legalize the theft, but does it sound fair? You know where the idea came from. This is even worse than simply stealing the idea secretly, this is in my eyes theft with intent and system.

I still hope to find the good in the people, please think it over and give us the respect, that we give to you, when we come to your stores and BUY things, instead of just packing them into our pockets.

Yours
Sabine

And here is a logo that you can use if you support us:





Kommentare

Simone hat gesagt…
Danke, Sabine, damit ist alles gesagt! Unter unterschreibe jedes Wort.
Sandra hat gesagt…
Amen. Ein solches Verhalten muss wirklich nicht sein. Bin im Einzelhandel, und es erinnert mich doch sehr an manche Kunden die mutwillig Ware beschädigen damit sie sie billiger bekommen ... Eignet sich nicht unbedingt zum direkten Vergleich, doch die Mentalität die dahinter steckt ist meiner Meinung nach die gleiche. Bezeichnet mich ruhig als konservativ, aber Manieren/Etikette/Ethik sollte Schulfach sein ...
Kokopelli hat gesagt…
Sehr gut geschrieben! Daumen hoch!
» cerezah hat gesagt…
Dito! Furchtbar, man macht sich so viel Mühe und dann sowas :(
lg
Mary
Galeria Margo hat gesagt…
I agree! It is an obvious theft!
Antje Köhler hat gesagt…
hallo sabine...das kann ich vollkommen verstehen, und ich bin froh das es solche Leute wie euch gibt die sich die Mühe machen ihre ideen so proffesionel auf Papier zu bringen. Ich arbeite auch in einem Geschäft was u.a. perlen verk. . Ich kaufe meine Anleitungen immer, trage meinen selbst gefädelten Schmuck und werde oft angesprochen wo her ich diese Anleitung habe.....ich gebe immer den Namen des Künstlers und wie das Projekt heißt, wie es für mich zu fädeln war und welche Perlen ich verwendet habe. Ich käme nicht im Traum auf die idee die Anleitung zu vermarkten, sondern eher als verlängerten Arm von euch Künstlern. Aber schwarze Schafe gibt es überall...ich hoffe euch vergeht nicht Spaß so weiter zu machen. Ich habe den vollen respekt. Lieben Gruss Antje
Anonym hat gesagt…
Hallo Frau Sabine,
das Problem kenne ich auch
aus meiner Zeit als Doll-Designer.
Es nützt leider nichts, wenn man
groß und breit "copyright" auf
seine Kreationen schreibt.
Geklaut wird immer! Leider.
Ich dachte bisher "nur Puppenmacher sind keine netten Menschen". Hab ich mich aber gewaltig getäuscht!:-(

Mein Wahlspruch daher:

PEOPLE CHANGE!
THINGS GO WRONG!
SHIT HAPPENS!
LIFE GOES ON!

Das Leben geht weiter, die Klauer bleiben leider.

Gruss
Liselotte Felkel
Lisa Peters Russ hat gesagt…
Sabine,

Its not right.. I do not understand how someone would want to do something like that, let alone - TRY to do something like that..
The fact they got away with it because of this 20% thing (which I don't understand) is just terrible.

Sorry and I hope people find out who they are and shop elsewhere!
Tanya hat gesagt…
Dear Sabine, I am a big fan of your work, your designs have been great to me and I feel so proud every time I manage to finish one of your pieces as they are certainly not easy at all to make! I teach beading in my country, but I am a Systems Engineer, so I do know a thing or two about copyrights! I teach beading thechniques but many people come to my clases wanting to make other designer's pieces and here is how I have solved the problem: I ask them to buy the desing online and then they can come and I spend a few hours guiding them through the piece so they can finish it, giving them advice on what works for me and what does not. I do not sell materials, therefore I do not have any other profit. I think this is a good way because we both gain! I am aware there is a lot of copying and sharing, I try to raise awareness among my students about this, but it is certainly a difficult topic! Please do not feel dissapointed because some people do not respect what you do and your dedication to it, keep going and delight us with your incredible pieces forever! Blessings from above for you!
Just Beady Jules hat gesagt…
Sabine,

I think it may be time for those who pilfer the patterns to be named. For those who steal and teach the class to be called out.

I purchase kits and patterns all the time. I think it terrible that a person can HONESTLY think they can change the pattern and call it their own. They have no CREATIVE TALENT whatsoever. Just the ability to plagiarize other artist's work.


Just in case they forgot the definition of the word - here it is....PLAGIARIZE: to steal and pass off (the ideas or words of another) as one's own : use (another's production) without crediting the source.


I always give credit to the pieces I purchase or make to the designers and so do my friends. We are proud to display and wear your designs as well as others. I've been asked, "Hey, can I have the pattern, and my reply is, Hey, you can BUY it on their website....

I hope these people are exposed so we as consumers don't support their business. Shame, Shame, Shame on them.

I feel terrible that our bead sisters across the ocean, any ocean and those here in the states have to deal with this.

(MF) Love you Sabine. Great Idea with the logo...Let's see who DOESN'T put it up.....
Heike Kölmel hat gesagt…
Hallo Sabine,
ich bin echt entsetzt, was dir da passiert ist.
Ich finde auch, es ist einfach eine Frechheit, was sich so manche hier erlauben.
Ich gehöre zu den Perlerinnen, die gerne nach Anleitungen arbeitet, aber mir würde nie in den Sinn kommen, diese als meine EIGENEN Ideen auszugeben und gebe immer Eure Namen bekannt. Ich bewundere Euch immer wieder aufs Neue,wie Ihr nur auf solche tollen Perlenwerke kommt. Vor allem, welche Zeit und vor allem auch Aufwand betrieben werden muss, bis mal so eine Anleitung steht.
Das wollte ich hier nur mal erwähnt haben.
Liebe Grüße von Heike aus Karlsruhe
Margaret hat gesagt…
The 20% stated by that person is NOT legal and never has been.
Birgit hat gesagt…
Hallo Sabine, diese 20% Geschichte ist ja ein echter Brüller. Hab ich noch nie gehört.

Der Text bringt es auf den Punkt, Danke :-)

Lieber Gruß Birgit
estúdio moda caju hat gesagt…
Hallo Sabine,

Es ist echt frustrierend als Schmuck Designer wenn die Kundinnen a) meine Kurse besuchen und die Anleitung weiter geben und dabei das Logo wegschneiden beim kopieren und b) weiteres Material nicht bei mir im Geschäft beziehen und aber meine Modelle im grossen Stil nacharbeiten und auf Märkten und in Shops verkaufen.

Ich habe dieses Jahr mein Kursprogramm mit den neuen Designs auf Eis gelegt. Das ist unfair gegenüber den netten und treuen Stammkundinnen, aber ich bin wie du in letzter Zeit einfach über ein paar schwarze Schafe gestolpert.
Ich habe mein Geschäft seit elf Jahren und solche Kundinnen lassen mich manchmal hadern, ob ich weiter machen soll.

Ich muss das jetzt auch mal verdauen und schaue weiter...
Beste Grüsse


Eva Gautschi

estúdio moda caju
CH-5313 Klingnau
www.eva-caju.ch
bonebag hat gesagt…
Hi Sabine! I love all your designs! I have your book, bought a bunch of your patterns and purchase every magazine with your designs in it, you are the reason I am now making my own designs and I will have my irst published next year. I just finished your pinwheel pendant, posted it on my Facebook and of course gave you credit. I then decided to make a second one but I changed it in 3 major ways but I still gave you credit form the design, 20% or 80% doesn't matter, it is yours! I am in a big beading group and I get people asking my where I get patterns, I share but I never copy, they can buy it themselves. So sorry this happens but know that there are good people out there that are honest and so so appreciative, like me! Thanks again for all you do, you are my muse!
Laura
Anonym hat gesagt…
Hi Sabine, I love your designs! I have your books and enjoy making presents to family and friends, and jewellery for myself following your instructions in the books and the magazines.

I have my favourites among bead artists and have made many of their designs from books and magazines. When I make my own designs, I really try to avoid borrowing anything from others. I'm very proud when I'm wearing jewellery by some of the greatest designers, made by yours truly. All the best, Mimmi

Beliebte Posts